Do you speak Manucurist?

Fokus auf die spezifischen Begriffe unserer Nagellack-Formeln

Bei Manucurist verwenden wir manchmal professionelle Begriffe, die etwas unklar erscheinen können: Wir sprechen von „INCI-Listen“, „biobasierten Rohstoffen“ usw. Was ist der Unterschied zwischen einem veganen und einem „cruelty-free“ Produkt? Was bedeutet „12-free“? Wenn Sie sich manchmal etwas verloren fühlen, keine Panik: In diesem Artikel erklären wir Ihnen alles!

Was ist eine INCI-Liste?

Seit seiner Gründung setzt Manucurist sich für Transparenz ein. Deshalb möchten wir Ihnen helfen, die INCI-Listen unserer Nagellacke zu entschlüsseln (auf unserer SeitePhilosophie erfahren Sie mehr darüber). Mit „INCI-Liste“ wird ein Verzeichnis von international anerkannten Bezeichnungen für kosmetische Inhaltsstoffe bezeichnet.

„INCI“ ist die Abkürzung für „International Nomenclature of Cosmetic Ingredients“ (Internationale Nomenklatur für kosmetische Inhaltsstoffe). Es gibt noch weitere Nomenklaturen für Kosmetika, aber in Europa wird das INCI-System angewandt. Seit 1998 ist diese Angabe für kosmetische Produkte sogar gesetzlich vorgeschrieben. Das bedeutet, dass auf der Verpackung aller auf dem europäischen Markt verkauften Kosmetika die vollständige Liste der Inhaltsstoffe in absteigender Reihenfolge ihrer Menge aufgeführt werden müssen.

Manucurist ist 12-free und frei von endokrinen Disruptoren

Wir betonen oft, dass unsere Green Formeln 9-free und unsere Green Flash Formeln 12-free sind. Das bedeutet, dass sie keine umstrittenen Moleküle enthalten, also frei von Acrylatmonomeren, Toluol, Campher, DBP, Xylol, Formaldehyd, Hydrochinon, Ethyl-Tosylamid, Triphenylphosphat, Benzophenon, Styrol, Phenoxyethanol sind.

Außerdem sind unsere Formeln frei von endokrinen Disruptoren. Die französische Behörde für Lebenmittelsicherheit ANSES bezeichnet sie als Substanzen, die das Hormonsystem von Lebewesen stören und schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit (Wachstum, Fortpflanzung, Nervensystem usw.) und die Umwelt nach sich ziehen können. Dazu gehört unter anderem das Bisphenol A bzw. BPA, ein nachgewiesener endokriner Disruptor, der ab 2015 aus Babyflaschen und anderen Lebensmittelgefäßen verbannt wurde.

Green Flash, der neu erfundene Gel-Nagellack

Vielleicht fragen Sie sich, warum wir so stolz auf unsere  Green Flash -Formel ohne sensibilisierende Monomere und Hydrochinon sind? Um mehr über diese Moleküle zu erfahren, lesen Sie unseren ausführlichen Artikel zu dem Thema: Green Flash: Was bietet er mehr als die anderen? Sie erfahren darin, welche Funktion die Moleküle in herkömmlichen Gel-Nagellacken erfüllen, welche Gesundheitsschäden sie verursachen können und durch welche Alternativen wir sie in den Green Flash Formeln ersetzt haben.


Umweltfreundliche Nagellacke, die den Planeten schützen

Es ist etwas schwierig, den Unterschied zwischen vegan und cruelty-free zu verstehen; die beiden Begriffe sind jedoch gleichbedeutend. In Europa wurde 2013 ein Gesetz zum Verbot von Tierversuchen für Kosmetika eingeführt. Das heißt, dass alle in Europa hergestellten Kosmetika ohnehin cruelty-free sind.
Darüber hinaus wurde Manucurist von der Vegan Society zertifiziert, die sicherstellt, dass weder unsere Produkte noch unsere Verpackungen Bestandteile tierischen Ursprungs enthalten.

Um unseren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, verwenden wir nach Möglichkeit biobasierte Inhaltsstoffe. Das bedeutet, dass der Großteil unserer Inhaltsstoffe aus Pflanzenmaterial gewonnen wird, wohingegen viele herkömmliche Nagellacke Inhaltstoffen aus der Petrochemie enthalten.
Wenn Sie mehr über biobasierte Inhaltsstoffe und den Unterschied zwischen „natürlichen Ursprungs“ und „Bio“ erfahren möchten, lesen Sie unseren Artikel: Was bedeutet biobasiert?

Wir hoffen, dass wir Ihnen mehr Klarheit verschaffen konnten. Haben Sie Fragen? Möchten Sie eine genauere Auskunft? Teilen Sie Ihre Fragen per PN auf Instagram @manucurist.

Im Artikel erwähnte Produkte

Zum gleichen Thema